Herbstversammlung 2017

Herbstversammlung 2017

Das Thema „Biodiversität im Siedlungsraum“ zog sich wie ein roter Faden durch die diesjährige Herbstversammlung des Thurgauer Vogelschutzes, welche am Samstag, 28. Oktober 2017 im Saal des Gasthaus Engel in Sirnach stattfand. In einem ersten Teil führte Regula Wendel, Sektionspräsidentin des Natur- und Vogelschutzvereines „Tannzapfenland“ (Sirnach) und Vorstandsmitglied des Kantonalvorstandes, die rund 40 anwesenden Mitglieder des TVS zu einigen renaturierten […]

» Weiterlesen

Über 100’000 Zugvögel beobachtet

Zugvogeltag

Anlässlich des 24. EuroBirdwatch wurden am Wochenende an 57 Orten in der Schweiz und in weiteren 40 Ländern Europas und Zentralasiens die Vögel auf dem Zug in ihr Winterquartier beobachtet und gezählt. 3’700 Vogelzug-Interessierte besuchten die Stände der lokalen Sektionen von BirdLife Schweiz und verfolgten begeistert das einzigartige Naturschauspiel. Der Blick in den Himmel bot am diesjährigen EuroBirdwatch-Wochenende dank den […]

» Weiterlesen

EuroBirdwatch 2017: Ein besonderes Naturspektakel erleben

EuroBirdWatch

Am Wochenende vom 30. September und 1. Oktober 2017 beobachten und zählen Natur- und Vogelschutzvereine in der ganzen Schweiz die Zugvögel auf deren Weg in den Süden. Die Sektionen von BirdLife Schweiz bieten dabei mit insgesamt 57 Anlässen der Öffentlichkeit die Gelegenheit, den Vogelzug hautnah mitzuerleben. Derzeit sind in Europa wieder Millionen von Zugvögeln unterwegs in Richtung Süden, wo sie […]

» Weiterlesen

Regierungsratsbeschluss verbietet das Entfernen von Mehlschwalben-Nestern

Mit der per 1. Januar 2017 angepassten Verordnung des Regierungsrates zum Gesetz zum Schutz und zur Pflege der Natur und der Heimat (RB 450.11) werden Mehlschwalben-Nester besser geschützt. So ist es ab erwähntem Datum im Kanton Thurgau untersagt, Mehlschwalben-Nester zu beschädigen, zu zerstören oder zu entfernen. Die Verordnung des Regierungsrates kann hier nachgelesen werden. Bei Fragen und Hilfestellungen zum Thema Vogelnester an Häusern/Fassaden […]

» Weiterlesen

Delegiertenversammlung des TVS in Pfyn

DV 2017

Rund 60 Delegierte aus allen Sektionen trafen sich am Samstag, 4. März 2017 in Pfyn zur alljährlichen Versammlung. Gastgeber war die örtliche Sektion, die dieses Jahr ihr 90jähriges Bestehen feiern kann. Blumenstrauss für den Jubilar Gemeindepräsidentin Jacqueline Müller erwähnte in ihrer Begrüssung die geschichtlichen Wurzeln des ländlich geprägten Pfyn, aber auch – und das dürfte einmalig sein – dass praktisch […]

» Weiterlesen

Zugvögel beobachten und melden

Spring alive

Die Zugvögel sind bereits auf dem Weg zurück in die Schweiz. BirdLife Schweiz fordert die Bevölkerung auf, nach den geflügelten Frühlingsboten Ausschau zu halten und die ersten Beobachtungen von fünf Vogelarten auf www.birdlife.ch/springalive zu melden. Mit der Teilnahme an dieser europaweiten Erfassung namens „Spring Alive“ kann viel Spannendes rund um den Vogelzug erlebt und gelernt werden. Für Kinder organisiert Spring […]

» Weiterlesen

Wasseramsel ist Vogel des Jahres 2017

Wasseramsel

Die Wasseramsel wurde von BirdLife Schweiz zum „Vogel des Jahres 2017“ gekürt. Sie ist der einzige Singvogel, der schwimmen und tauchen kann und scheut sich nicht, mitten durch einen Wasserfall zu fliegen. Ihr Lebensraum sind rasch fliessende, unverbaute Bäche und Flüsse mit störungsarmen Abschnitten. Sie ist somit ein perfekter Botschafter für die aktuelle BirdLife-Kampagne „Biodiversität im Siedlungsraum“, deren Schwerpunkt dieses […]

» Weiterlesen

Winterfütterung von Vögeln

Über die Zweckmässigkeit der Winterfütterung gehen die Meinungen oft stark auseinander. So schreibt die Vogelwarte Sempach auf ihrer Homepage: Biologisch gesehen ist das Füttern im Winter nicht notwendig. Vögel, die bei uns überwintern, sind sehr gut an die kalte Jahreszeit angepasst. Durch die Fütterung an bestimmten Orten fördert man das gehäufte Auftreten von Vögeln auf beschränktem Raum. Es besteht deshalb die Gefahr, […]

» Weiterlesen

Bilanz 2016: Der Natur geht es in der Schweiz besonders schlecht

Biodiversität Schweiz

Rückblick des SVS BirdLife Schweiz auf das Biodiversitätsjahr 2016 In einer Rückschau auf das „Biodiversitätsjahr“ 2016 macht BirdLife Schweiz klar, dass es um die Natur in unserem Land besonders schlecht steht: Bei fast allen Tier- und Pflanzengruppen, über die eine Rote Liste geführt wird, hat die Schweiz im Vergleich zu den Nachbarländern besonders hohe Gefährdungswerte. Trotzdem liegt der Aktionsplan Biodiversität, […]

» Weiterlesen

Doppelt so viele Vogelopfer an Windanlagen wie bisher vermutet

Vogelopfer Windenergie

Heute hat das Bundesamt für Energie eine Studie zu Schlagopfern an der Windanlage Peuchapatte im Kanton Jura veröffentlicht. Die Studie ergab 20,7 tote Vögel pro Windenergieanlage und Jahr. Das ist das Doppelte von dem, was derzeit als oberster Schwellenwert diskutiert wird. BirdLife Schweiz verlangt deshalb eine deutlich sorgfältigere Planung von Standorten für Windanlagen in der Schweiz. Kollisionen von Vögeln und […]

» Weiterlesen
1 2 3