Delegiertenversammlung 2019

Delegiertenversammlung 2019

Auf dem Arenenberg, dem Sitz des ehemaligen Hochadels, wo unter anderem im 19. Jahrhundert die Tochter von Napoleon I., Hortense de Bauharnais, als ehemalige Königin von Holland ihr Exil verbrachte, trafen sich am Samstag, 2. März 2019 rund 70 Delegierte und Gäste des Thurgauer Vogelschutzes zur Delegiertenversammlung 2019. Die Traktandenliste der Veranstaltung umfasste ein reichhaltiges Programm und stellte verschiedene Anträge […]

» Weiterlesen

Kiebitz ist Vogel des Jahres 2019

Kiebitz

BirdLife Schweiz hat den Kiebitz zum Vogel des Jahres 2019 gewählt. Die vom Aussterben bedrohte Art lebte einst in Feuchtwiesen und nach deren Drainage im Ackerland. Die Intensivierung der Landwirtschaft mit zahlreichen Bewirtschaftungsgängen und dem Spritzen von Pestiziden brachten den Kiebitz in der Schweiz fast zum Aussterben. Dank enger Zusammenarbeit zwischen Naturschützenden und Landwirten bei den Nistplätzen erhält der schillernde […]

» Weiterlesen

Glühwürmchen als Tier des Jahres 2019

Gluehwuermchen

Pro Natura hat das Glühwürmchen (Lampyris noctiluca) als Stellvertreter für die Situation der Insekten in der Schweiz zum Tier des Jahres 2019 gewählt. Diese Leuchtkäfer-Art ist in der Schweiz zwar noch weit verbreitet, leidet jedoch wie die meisten Tierarten an der abnehmenden Biodiversität, schrumpfendem Lebensraum und steigender Lichtverschmutzung. Warum wählt Pro Natura das Glühwürmchen zum Tier des Jahres? Unsere Tierwelt […]

» Weiterlesen

Hackerangriff

Die Homepage des Thurgauer Vogelschutzes wurde trotz präventiven Massnahmen Ziel eines Hackerangriffes. Dabei gingen Daten, insbesondere aber Mail-Nachrichten verloren.  Falls Sie in den letzten Wochen eine Nachricht an den Thurgauer Vogelschutz versandt und darauf nie eine Antwort erhalten haben, bitten wir Sie, uns nochmals zu kontaktieren. Wir setzen Alles daran, dass ein solcher Datenverlust nicht mehr vorkommt und haben bereits […]

» Weiterlesen

Flussseeschwalben im Seebachtal

Flussseeschwalben-Kontrolle

Mit einem leisen Surren gleiten die elektrisch betriebenen Tore am Bootshaus auseinander und öffnen mir den Blick auf die glatte Wasseroberfläche des Nussbaumersees. Was für ein Morgen! Erstes sanftes Sonnenlicht spiegelt sich im Wasser, kein Windhauch regt sich, die Natur scheint noch zu schlafen. Die unvergleichliche, wohltuende Ruhe eines noch jungen Tages strömt ins Bootshaus herein und erfasst mich. Ruhig, […]

» Weiterlesen

Bestandsaufnahme Gebäudebrüter 2018

Mehlschwalbe

Als Kulturfolger teilen sich Mehlschwalben und Mauersegler ihren Lebensraum mit uns Menschen. Leider sind die Bestände beider Arten in den letzten Jahren rückläufig, weshalb der Natur- und Vogelschutzverein Steckborn und Umgebung dieses Jahr eine Bestandsaufnahme der verbliebenen Niststandorte in den Gemeinden am Untersee erstellen möchte. Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Schicken Sie uns Ihnen bekannte Niststandorte von Mauerseglern […]

» Weiterlesen

Stunde der Gartenvögel: Zählen Sie die Vögel rund ums Haus!

Haussperling

BirdLife Schweiz lädt die Bevölkerung ein, an der Vogelzählung “Stunde der Gartenvögel” vom 4. bis am 6. Mai mitzumachen. Dieses “Citizen Science”-Projekt findet dieses Jahr zum siebten Mal statt. Gartenbesitzerinnen und -besitzer können dabei auch herausfinden, wie attraktiv ihr Garten für die Natur ist. In den letzten Jahren wurden in besonders naturnahen Gärten bis zu 30 Vogelarten gezählt. Wie viele […]

» Weiterlesen

Spring Alive – erleben und melden Sie das Eintreffen der Zugvögel

Spring alive

Die ersten Weissstörche sind bereits auf ihren Nestern eingetroffen, weitere Zugvogelarten sind auf dem Rückweg in die Schweiz. BirdLife Schweiz lädt die Bevölkerung ein, an der Beobachtungsaktion „Spring Alive“ teilzunehmen, dabei nach fünf Zugvogelarten Ausschau zu halten und die jeweils ersten Beobachtungen auf www.birdlife.ch/springalive zu melden. Mit der Teilnahme an dieser europaweiten Erfassung kann viel Spannendes rund um den Vogelzug […]

» Weiterlesen

Der Vogelschutz wird gelebt

DV 2018

OBERNEUNFORN ⋅ Die Vögel im Thurgau sind nicht nur von Pestiziden bedroht, sondern auch von Drohnen. Trotzdem sind im vergangenen Jahr 238 junge Turmfalken und 56 junge Schleiereulen im Kanton geschlüpft.   Nicht graue Theorie, sondern Einblicke ins Schutzgebiet mit seinen schwimmenden Inseln: Als Einstieg in die Delegiertenversammlung des Thurgauer Vogelschutzes (TVS) lud Cilia Besançon, die Präsidentin des Natur- und […]

» Weiterlesen
1 2 3 4