Umweltverbände gehen in die Offensive für Biodiversität und Landschaft

BirdLife lanciert zwei Initiativen

FÜR die Zukunft unserer Natur und Landschaft – GEGEN die Verbauung unserer Landschaft: Auf diesen Nenner bringen vier grosse Umweltverbände eine Doppelinitiative, die heute in Bern lanciert wird.   Der Natur in der Schweiz geht es schlecht. Wichtige Lebensräume wie Auen und Moore drohen zu verarmen oder ganz zu verschwinden. Und mit ihnen Tier- und Pflanzenarten. Auf politischer Ebene herrscht […]

» Weiterlesen

Brutflosse bereit – die Flussseeschwalben können kommen

Brutfloss

Wie jedes Jahr im Frühling fand sich eine kleine Gruppe Helferinnen und Helfer am Nussbaumer- und Hüttwilersee ein, um die Brutflosse für die Flussseeschwalben einzuwassern. Das Wetter spielte mit: Blauer Himmel, milde Temperaturen und eine zügige Bise begleiteten die Arbeiten. Die Brutflosse wurden heute Morgen von ihrem Winterquartier an den Nussbaumer- und Hüttwilersee transportiert. Vor Ort deckten wir die schwimmenden […]

» Weiterlesen

Delegiertenversammlung 2019

Delegiertenversammlung 2019

Auf dem Arenenberg, dem Sitz des ehemaligen Hochadels, wo unter anderem im 19. Jahrhundert die Tochter von Napoleon I., Hortense de Bauharnais, als ehemalige Königin von Holland ihr Exil verbrachte, trafen sich am Samstag, 2. März 2019 rund 70 Delegierte und Gäste des Thurgauer Vogelschutzes zur Delegiertenversammlung 2019. Die Traktandenliste der Veranstaltung umfasste ein reichhaltiges Programm und stellte verschiedene Anträge […]

» Weiterlesen

Hackerangriff

Die Homepage des Thurgauer Vogelschutzes wurde trotz präventiven Massnahmen Ziel eines Hackerangriffes. Dabei gingen Daten, insbesondere aber Mail-Nachrichten verloren.  Falls Sie in den letzten Wochen eine Nachricht an den Thurgauer Vogelschutz versandt und darauf nie eine Antwort erhalten haben, bitten wir Sie, uns nochmals zu kontaktieren. Wir setzen Alles daran, dass ein solcher Datenverlust nicht mehr vorkommt und haben bereits […]

» Weiterlesen

Flussseeschwalben im Seebachtal

Flussseeschwalben-Kontrolle

Mit einem leisen Surren gleiten die elektrisch betriebenen Tore am Bootshaus auseinander und öffnen mir den Blick auf die glatte Wasseroberfläche des Nussbaumersees. Was für ein Morgen! Erstes sanftes Sonnenlicht spiegelt sich im Wasser, kein Windhauch regt sich, die Natur scheint noch zu schlafen. Die unvergleichliche, wohltuende Ruhe eines noch jungen Tages strömt ins Bootshaus herein und erfasst mich. Ruhig, […]

» Weiterlesen

Bestandsaufnahme Gebäudebrüter 2018

Mehlschwalbe

Als Kulturfolger teilen sich Mehlschwalben und Mauersegler ihren Lebensraum mit uns Menschen. Leider sind die Bestände beider Arten in den letzten Jahren rückläufig, weshalb der Natur- und Vogelschutzverein Steckborn und Umgebung dieses Jahr eine Bestandsaufnahme der verbliebenen Niststandorte in den Gemeinden am Untersee erstellen möchte. Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Schicken Sie uns Ihnen bekannte Niststandorte von Mauerseglern […]

» Weiterlesen

Der Vogelschutz wird gelebt

DV 2018

OBERNEUNFORN ⋅ Die Vögel im Thurgau sind nicht nur von Pestiziden bedroht, sondern auch von Drohnen. Trotzdem sind im vergangenen Jahr 238 junge Turmfalken und 56 junge Schleiereulen im Kanton geschlüpft.   Nicht graue Theorie, sondern Einblicke ins Schutzgebiet mit seinen schwimmenden Inseln: Als Einstieg in die Delegiertenversammlung des Thurgauer Vogelschutzes (TVS) lud Cilia Besançon, die Präsidentin des Natur- und […]

» Weiterlesen

Herbstversammlung 2017

Herbstversammlung 2017

Das Thema “Biodiversität im Siedlungsraum” zog sich wie ein roter Faden durch die diesjährige Herbstversammlung des Thurgauer Vogelschutzes, welche am Samstag, 28. Oktober 2017 im Saal des Gasthaus Engel in Sirnach stattfand. In einem ersten Teil führte Regula Wendel, Sektionspräsidentin des Natur- und Vogelschutzvereines “Tannzapfenland” (Sirnach) und Vorstandsmitglied des Kantonalvorstandes, die rund 40 anwesenden Mitglieder des TVS zu einigen renaturierten […]

» Weiterlesen

Regierungsratsbeschluss verbietet das Entfernen von Mehlschwalben-Nestern

Mit der per 1. Januar 2017 angepassten Verordnung des Regierungsrates zum Gesetz zum Schutz und zur Pflege der Natur und der Heimat (RB 450.11) werden Mehlschwalben-Nester besser geschützt. So ist es ab erwähntem Datum im Kanton Thurgau untersagt, Mehlschwalben-Nester zu beschädigen, zu zerstören oder zu entfernen. Die Verordnung des Regierungsrates kann hier nachgelesen werden. Bei Fragen und Hilfestellungen zum Thema Vogelnester an Häusern/Fassaden […]

» Weiterlesen
1 2