Wölfe in der Zivilisationslandschaft

Datum/Zeit
Datum - 16.05.2018
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Dussnang Evang. Kirchgemeindehaus

Art der Veranstaltung:

Beschreibung

Vortrag von Andreas Ryser, KORA

Bär, Wolf und Luchs wurden in der Schweiz Ende des 19. Jahrhunderts ausgerottet – zusammen mit Steinbock, Rothirsch, Wildschwein und Reh. Die Rückkehr dieser Huftiere – eine natürliche Wiederbesiedelung aus dem umliegenden Ausland, aber auch aktive Aussetzungen – führte auch zur Rückkehr der grossen Raubtiere.

Diese Tiere kehren aber nicht in eine Wildnis zurück, sondern in eine vom Menschen gestaltete und vielfältig genutzte Kulturlandschaft und fühlen sich, zum Erstaunen vieler, offenbar wohl.
Konflikte zwischen der Lokalbevölkerung und den Raubtieren sind vielfältig und nur mit viel Wissen über das Leben dieser Tiere und mit sinnvollen, pragmatischen Lösungsansätzen kann ein Zusammenleben möglich werden.

In diesem Vortrag wird das aktuelle Wissen über Wölfe in der Schweiz erläutert und Konflikte und deren Lösungsansätze diskutiert.

Informationen:
Flyer zur Veranstaltung (PDF, 127 KB)